Liebe Fans und Tigerfreunde,

 

wie bereits in den vergangenen Jahren, so ZENSIERTE die ARD auch dieses Mal die Ausstrahlung des 42. Internationalen Zirkusfestivals von Monte-Carlo, in dem ALLE WILD-TIERDRESSUREN aus der Sendung gezielt herausgeschnitten wurden.

 

Das bedeutet also, dass Sie, liebe Interessierte, meine wunderbaren Königstiger und mich in der Sendung vom 19.07.2018 um 20:15 Uhr vergeblich erwartet haben.

 

Man muss sich das einmal vorstellen!

 

Es handelt sich hier, in diesem Business, um die Olympiade der Zirkuswelt, wo man als Akteur auf Grund seiner HOHEN Leistungen eingeladen wird und nicht einfach so teilnehmen oder sich bewerben kann. Alleine um diese Einladung reißen sich Zirkusartisten, Clowns und Tierlehrer auf der ganzen Welt! Aber nur die Besten der Besten werden eingeladen, was schon einem Ritterschlag gleicht.

 

Mit dem Herausschneiden meiner hochkarätigen Tigernummer wird also auf einen Schlag, die Leistung der Tiere und meine gesamte harte Arbeit diskriminiert. In meinen Augen ist das ein Skandal. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass am 18.07.2018 das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden hat, dass der Rundfunkbeitrag welcher in Deutschland zu entrichten ist "im Wesentlichen rechtens" sei. Ergo sollen wir alle also für diese ZENSUR auch noch "rechtmäßig" bezahlen?!

 

Ich übe einen LEGALEN Beruf aus, habe Prüfungen abgelegt, arbeite seit über 25 Jahre mit Raubtieren, habe mich dann auf Tiger spezialisiert, was gleichzeitig eine LEBENSAUFGABE für mich bedeutet. Alleine zum Wohle meiner großartigen Tiger!

 

Seit mehreren Jahren berichtet nun die ARD über das berühmteste, internationale Zirkusfestival von Monte-Carlo NICHT mehr OBJEKTIV. Man will wohl u.a. den Eindruck erwecken, dass keine Wildtiernummern mehr gefragt seien. Dabei handelt es sich, wie so oft, um Preisträger, wie auch ich einer bin!

 

Es ist unwahrscheinlich verletzend und ich fühle mich von meinem Heimatland absolut verraten, da ich absichtlich diskreditiert werde. Man sollte stolz auf eine deutsche Dompteurin sein und ehren, dass sie ganz alleine in ihrer künstlerischen Laufbahn den absoluten Höhepunkt, durch die Teilnahme am Zirkusfestival in Monaco, erreicht und 3 Preise abgeräumt hat.

 

Stellen Sie sich nur mal vor, man würde einen Olympiasieger nicht erwähnen…

 

Was halten Sie von dieser ZENSUR?

 

Es wäre wünschenswert, wenn sich möglichst VIELE Tigerfans bei der ARD beschweren,  mit welchem Recht hier eine solche Diskriminierung stattfindet !!!

HIER der Link zur Zuschauerredaktion: info@daserste.de oder direkt beim Rundfunkrat beschweren: rundfunkrat@mdr.de

 

Zeigen Sie mir, dass Sie hinter mir und meinen Tieren stehen!

 

BITTE lesen Sie zu diesem Thema auch die hier verlinkten Berichte aus der FAZ und BILD Leipzig, welche Anfang des Jahres, anlässlich meiner Teilnahme am größten und bedeutendsten Zirkus Festival der Welt erschienen sind:




Wenn sie meine atemberaubenden Königstiger dennoch mit ihrer preis-gekrönten Darbietung aus Monte-Carlo vom Januar 2018 sehen möchten, schauen Sie HIER unser Video:






Kommen Sie und erleben Sie meine wunderbaren Tiere!

Mit kommentierter Probe und Aufklärung über Tiger.

 Machen Sie sich ein eigenes Bild von uns…

        Wir freuen uns auf Sie!


Sie werden begeistert sein!